LKW/Transporter mieten

Umziehen in Rodgau: Umzugs-LKW mieten

Umzugstransporter mieten gehört meistens zum Umzug dazu. Auf dieser Seite finden Sie alles, was Sie beachten müssen, damit es beim Mieten des Umzugstransporters nicht zu bösen Überraschungen und Unannehmlichkeiten kommt.

Allgemeine Informationen zum Transporter mieten

  • Welche Größe darf Ihr Umzugsfahrzeug haben?
  • Ein großes Fahrzeug verhindert zwar Platzprobleme bezüglich Ladefläche, ist aber vom Fahrgefühl her wesentlich schwieriger zu fahren und auch die Parkplatzsuche wird schwerer.
  • Eine Abgabestation für Ihren gemieteten Transporter nahe am neuen Zuhause sollte unbedingt vereinbart werden. Damit sparen Sie Zeit und bares Geld, das Sie wunderbar in Ihre neue Wohnung investieren können.
  • Fragen Sie nach einer preiswerten Vollkaskoversicherung. Wenn Sie mit renommierten Firmen wie beispielsweise Sixt zusammenarbeiten, haben Sie in der Regel keine großen Unstimmigkeiten zu befürchten.
  • Wissen Sie sicher, dass Sie das Fahrzeug Ihrer Wahl mit Ihrer Führerscheinklasse benutzen dürfen? Falls nicht, informieren Sie sich entweder online oder bei der Fahrzeugvermietung!

Nicht vergessen: Bevor Sie starten, sollten Sie bei der Abholung des Transporters einige Dinge kontrollieren

  • Wo befinden sich Tankstutzen und Rückwärtsgang? Unbedingt vor dem Losfahren vergewissern oder die Angestellten der Fahrzeugvermietung um Auskunft bitten.
  • Wo befindet sich die nächste Tankmöglichkeit zu Ihrer Abgabestation in Rodgau? Wenn Sie das rechtzeitig wissen, kann Ihnen das bei der Rückgabe des Mietfahrzeugs Zeit und Geld sparen.
  • Bevor Sie losfahren, sollten Sie in jedem Fall auch checken, ob Verbandsmaterial und Warndreieck im Fahrzeug sind und wo sich diese finden lassen. Ein kurzer Blick auf das Haltbarkeitsdatum des Verbandskastens ist obligatorisch, da die Polizei im Falle einer Kontrolle auch darauf schaut.
  • Haben Sie sich schon über einen Pannenservice informiert? Für den Fall der Fälle sollten Sie einen Ansprechpartner in Ihrer neuen Umgebung griffbereit haben.

Umzug in Eigenregie mit dem Transporter: Tipps zum Beladen für stressfreies Transportieren

  • Kompakt und gesichert wird die Beladung, wenn Sie mit den großen und sperrigsten Gegenständen beginnen und die Zwischenräume mit kleinen Umzugsgütern ausfüllen.
  • Biegsame Umzugsgegenstände wie Textilien und Polsterungen etc. sollten die großen Teile fixieren und vor Abschrammungen schützen. Es spart außerdem Stauraum, wenn Sie alle Lufträume ausnutzen.
  • Wenn Sie flache und hohe Möbel und Gegenstände haben, dann können Sie diese am Ende des Einladens ganz obenauf legen und mit Auspolsterungen wie Teppichen, Kissen, Matratzen oder Stofftieren stabilisieren.
  • Fixieren Sie die eingeladenen Umzugsgüter zusätzlich durch Gurte, damit ein Kippen und Kaputtgehen verhindert wird. Das schützt Ihre Möbel wie auch den Umzugstransporter.
Wie hilfreich ist diese Seite?
x
LKW/Transporter mieten
(0/5)
(0/5)

Insgesamt 0 Bewertungen.