Eine neue Wohnung finden

Fast jeder Umzug beginnt mit der Wohnungssuche. Damit diese spannende, aber oft auch anstrengende Zeit für Sie schnellstmöglich und vor allem einfach und günstig zum Erfolg führt, haben wir die wichtigsten Tipps für sie zusammengestellt. Wohnung suchen hat ein Ende, jetzt beginnt das Wohnung finden!

 

Brauche ich einen Makler?

Wenn Sie kurzfristig eine neue Wohnung finden müssen oder es die Traum-Immobilie werden soll, kommen Sie oft nicht ohne einen Makler aus. Dies ist zwar teurer als die Suche in Eigenarbeit, erspart Ihnen aber viel Zeit und Frust, gerade beim Kauf einer Immobilie. Wenn das Budget etwas knapper sein sollte und Sie die Zeit für eine Suche in Eigenarbeit aufbringen können, werden Sie meist bei online-Mietportalen fündig. 

Wo sollte ich nach Wohnungen schauen?

Wie bereits gesagt, bieten online-Portale zahlreiche Vorteile und vor allem viel Auswahl. Gerade in Ballungszentren, wo die Wohnung schnell auch wieder vergeben sind, ist die Aktualität einer online-Plattform mit Sicherheit sehr wichtig. Auch die ausführlichen Informationen sind ein klarer online-Vorteil, schließlich ist man nicht auf ein paar wenige Zeichen, wie bei einer Zeitungsanzeige, beschränkt und kann zahlreiche Bilder mitliefern. Zeitungsannoncen sind heutzutage weniger verbreitet und gerade wenn Sie über eine größere Entfernung umziehen möchten, kann es mühsam sein, die benötigten Lokalzeitungen für Ihre Recherche zu beschaffen. Unser Tipp: Nutzen Sie auch soziale Netzwerke und Ihren Freundes- und Bekanntenkreis. Streuen Sie überall die Information, dass Sie eine neue Wohnung suchen, vielleicht weiß ja jemand was und Sie können sich Massenbesichtigungen und Maklerprovision sparen.

 

Seien Sie bereit, Kompromisse einzugehen

Die absolute Traumwohnung ist eine schöne Vorstellung, aber genau das ist es dann eben oft auch. Machen Sie sich im Vorfeld klar, was die neue Wohnung auf jeden Fall haben muss, und was sogenannte "Nice-to-haves" sind. Priorisieren Sie im Vorfeld Ihre Ansprüche von "unabdingbar"  bis "ganz schön zu haben" und bleiben Sie bei dieser Priorisierung - und im Idealfall auch bei Ihrem vorher festgesetzten Budget.

 

Bewerten Sie jede Wohnung zweimal: Einmal emotional, einmal rational

Hilfreich ist dazu eine Art Protokoll, um die besichtigten Wohnungen zu vergleichen. Eine Vorlage dafür finden Sie bei uns auf http://www.umzugsclub.de/vorbereitung/checklisten. Sinn dieser Maßnahme ist es, einmal eine Einschätzung Ihres Bauchgefühls zu gewinnen und einmal die harten Fakten sprechen zu lassen. Wichtig ist nämlich beides: Dass die Wohnung zweckmäßig und nicht zu teuer ist, Sie sich aber gleichzeitig pudelwohl fühlen. Vergleichen lohnt sich!

 

Bereiten Sie sich gut auf die Besichtigung vor

Gute Vorbereitung ist die halbe Miete: Ziehen Sie sich etwas an, in dem Sie sich sehr wohlfühlen. Das ist wichtig für Ihre Ausstrahlung. Seien Sie unbedingt pünktlich und bringen Sie Unterlagen wie Gehaltsnachweis, Schufaauskunft, etc. am besten gleich mit. Das wirkt professionell, gut vorbereitet und zuverlässig und wer möchte schon unzuverlässige Mieter? Wenn Sie nicht nur pünktlich, sondern sogar viel zu früh da sind, dann nutzen Sie die Zeit und erkunden Sie gleich Ihr neues Revier, das kann wichtig für Ihre Entscheidung sein, ob Sie die Wohnung überhaupt wollen.

 

Wie entscheidend ist die Lage der neuen Wohnung?

Das hängt selbstverständlich von Ihren Vorlieben und Prioritäten ab. Oft gibt es aber auch ein paar Tricks, um super zu wohnen, ohne die Mietpreise der Bestlagen zu zahlen. Dazu kann es sinnvoll sein, ein bisschen zu recherchieren, wie sich die Stadtviertel in den nächsten Jahren entwickeln werden. Oft gibt es sehr günstige Wohnungen in den Vierteln, die ein oder zwei Jahre später total hip und angesagt sind. Studieren Sie dazu Ihre lokalen Zeitungen, wo besonders viele Restaurants umgebaut werden oder eröffnen, wo sich Künstlerateliers ansammeln und wo die Insider-Tipps in Ihrer Stadt hinverweisen. Darüberhinaus gibt es natürlich die Möglichkeit etwas mehr an den Stadtrand zu ziehen, vor allem wenn man seine Freizeit ohnehin gerne im Grünen verbringt. Die Anfahrtswege in die Innenstadt sind durch die gute Infrastruktur vieler Städte oft sogar schneller zu bewältigen, als die überfüllten Straßen, wenn Sie in der Innenstadt wohnen. Denken Sie doch mal darüber nach!

Wie hilfreich ist diese Seite?
x
Eine neue Wohnung finden
(0/5)
(0/5)

Insgesamt 0 Bewertungen.